Fieber-Alarm

Miss Schweiz Kerstin Cook kämpft sich mit Fieber durchs Missen-Camp

Kerstin Cook hat sich erkältet

Kerstin Cook hat sich erkältet

Miss Schweiz Kerstin Cook fröstelt im Missen-Camp im brasilianischen São Paulo. Doch sie will sich von Erkältung und Fieber die bevorstehende Miss-Universe-Wahl nicht verderben lassen.

"Ich halte durch, so schnell gebe ich nicht auf. Schliesslich habe ich hier auch viel Spass", beteuert die 22-Jährige im "SonntagsBlick".

Die schöne Luzernerin weiss sich denn auch zu helfen: "Wenn ich bei den Proben nicht im Abendkleid auftreten muss, erscheine ich in Jacke und mit dickem Schal."

Schuld an der Verkühlung sind wahrscheinlich die Klimaanlagen. "Im Hotel und in der Arena, wo wir stundenlang proben müssen, sind die Räume auf 18 Grad runtergekühlt", erzählt Cook. Sie sei bei weitem nicht die Einzige, die sich erkältet habe.

Das Durchhalten hat für die tapfere Schönheitskönigin bald ein Ende. Die Wahl zur Miss Universe findet in der Nacht auf Dienstag (Schweizer Zeit) statt.

Meistgesehen

Artboard 1