Schwellung

Mischa Barton musste auf den Zahnarztstuhl

Mischa Barton reagierte allergisch

Mischa Barton reagierte allergisch

Mischa Barton hat keinen neuen Speck angesetzt, schon gar nicht im Gesicht. Es stimmt auch nicht, wie spekuliert worden war, dass sie ihren Liebeskummer regelmässig in Alkohol ertränke.

Es liegt allein an den Folgen einer Zahnbehandlung, dass sie gegenwärtig etwas fülliger im Gesicht aussieht. Wie die "Daily Mail" im Internet berichtet, hat die vor 23 Jahren in London geborene Schauspielerin sich im Juni einen Weisheitszahn entfernen lassen, daher rühre die Schwellung an den Wangen. Zudem habe sie allergisch auf ein ihr verabreichtes Antibiotikum reagiert, stellten Freunde klar.

Meistgesehen

Artboard 1