Genesung

Mischa Barton bedankt sich nach Kollaps für Unterstützung

Mischa Barton ist nach einem drogeninduzierten Nervenzusammenbruch wieder okay und dankt ihren Fans für die Unterstützung. (Archivbild)

Mischa Barton ist nach einem drogeninduzierten Nervenzusammenbruch wieder okay und dankt ihren Fans für die Unterstützung. (Archivbild)

Schauspielerin Mischa Barton hat sich nach ihrem Zusammenbruch vor einigen Tagen bei ihren Fans bedankt. «Ich danke euch für all die Liebe, Leute. Das bedeutet mir ausserordentlich viel», twitterte sie. Die Medien bat sie, ihre Privatsphäre zu respektieren.

Der US-Zeitschrift "People" sagte Barton am Freitag, sie habe beim Feiern unwissentlich die Partydroge GHB, auch Liquid Ecstasy genannt, eingenommen. Gemäss Medienberichten hatte die Polizei am Donnerstag auf Anrufe wegen Ruhestörung in der Wohnung der Schauspielerin in West Hollywood reagiert. Nachbarn filmten sie, wie sie über dem Gartenzaun hing und zusammenhangsloses Zeug brabbelte. Nach einer Nacht im Spital sei sie wieder in Ordnung, teilte Barton mit.

Die in London geborene Schauspielerin wurde 2003 durch ihre Rolle als Marissa Cooper in der Jugendserie "O.C., California" bekannt, aus der sie drei Jahre später ausstieg. Ausserdem war sie in Filmen wie "The Sixth Sense" oder "Notting Hill" in Nebenrollen zu sehen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1