Mut

Minogue: «Ich hatte Angst, nicht mehr gewollt zu sein»

Minogue strotzt wieder vor Selbstbewusstsein

Minogue strotzt wieder vor Selbstbewusstsein

Popstar Kylie Minogue (42) sorgt gerade mit ihrem Album «Aphrodite» und sexy Outfits für Furore. Doch während ihrer Brustkrebserkrankung wollte die Australierin vom Rampenlicht nichts wissen.

"Wenn man eine Chemo bekommt, kann man sich einfach nicht vorstellen, bald wieder als sexy Hüpfer über die Bühne zu springen", sagte sie dem Männermagazin "GQ". Ausserdem habe sie wahnsinnige Angst gehabt, nicht mehr gewollt zu sein.

Dass sie jetzt wieder Musik macht, soll allen Frauen, die wie sie mit dem Brustkrebs zu kämpfen hatten, Mut machen. "Man kann sich auch nach alledem noch als heisse Frau fühlen", sagte die Sängerin.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1