Tierliebe

Miley Cyrus ehrt verendeten Lieblingshund

Miley Cyrus mit ihrem Floyd-Stempel (Instagram)

Miley Cyrus mit ihrem Floyd-Stempel (Instagram)

Miley Cyrus hat sich ihren Lieblingshund Floyd auf die Haut gebannt - ob als Tattoo oder bloss mit dem Kugelschreiber, ist nicht klar. Ihr Alaskan Klee Kai war im April verendet. «Was soll ich nur ohne ihn anfangen?», hatte die Musikerin auf Twitter gejammert.

Auf Instagram präsentierte sie am Sonntag mehrere Bilder von sich, die sie mit einem Schwarz-Weiss-Bild ihres Hundes auf der linken Körperhälfte zeigen. Ob das Bild aufgedruckt oder aufgemalt ist, blieb zunächst offen. Ein echtes Tattoo dürfte eher unwahrscheinlich sein, da auf den Bildern auch Cyrus' Freunde ähnliche Bilder tragen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1