Street Parade

Mike Shiva nimmt einen Song für die Street Parade auf

Streetparade in Zürich (Archiv)

Die Streetparade mach Spass- und verursacht Kosten (Archiv).

Streetparade in Zürich (Archiv)

TV-Hellseher Mike Shiva schaut für einmal nicht in die Karten, sondern bastelt an Tönen herum: Er nimmt die Hymne für die diesjährige Streetparade auf. «Es wird ein energiegeladener, sommerlicher Song», verrät er im «Blick».

Wenn der Song, der in Zusammenarbeit mit Star-DJ Energy entsteht, ein Hit werde, folge im Herbst ein ganzes Album, verkündet der Kult-Wahrsager weiter. Er selber sei ein Riesenfan von House- und Technomusik und gesteht, dass ihn esoterische Musik schläfrig mache. "Überhaupt habe ich mit dem ganzen esoterischen Krimskrams nichts am Hut."

Angst, bei der Street Parade als Sänger verspottet zu werden, hat Shiva nicht. "Nein, nur Erwachsene schimpfen gegen mich, die meisten Jungen mögen mich." Viele glaubten, er verdiene mit den Beratungsgesprächen am TV Millionen. "Dabei habe ich nicht einmal eine Million im Sack, geschweige denn ein eigenes Haus."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1