Das Fernsehstudio von Shiva-TV beim Basler Grosspeter steht leer. Gemäss Recherchen der „Schweiz am Sonntag“ hat der Basler Hellseher Mike Shiva ein neues, kleineres Lokal auf dem Dreispitz vermietet. Es ist Teil einer grösseren Umstrukturierung.

Shiva hat den Betrieb im vergangenen Jahr verkauft, wem „Shiva-TV“ nun gehöre, wisse er nicht so genau, sagt er. Beim rückläufigen Geschäft der esoterischen Lebensberatung diversifiert Shiva: Er wirbt nun für das Online-Kuppel-Angebot  „Love ist in the air“.