Selbstbewusst

Melanie Winiger hält nichts von Schönheitsoperationen

Schön, auch ohne Operationen: Melanie Winiger (Archiv)

Schön, auch ohne Operationen: Melanie Winiger (Archiv)

Als Model und Schauspielerin lebt Melanie Winiger (32) nicht zuletzt von ihrem Erscheinungsbild. Trotzdem sind Schönheitsoperationen nichts für die Ex-Miss-Schweiz. Selbstbewusstsein ist dafür jedoch nur einer der Gründe.

"Wenn ich meine Nase nach 15 Jahren Öffentlichkeit noch nicht habe machen lassen, dann werde ich das jetzt auch nicht mehr tun", sagt Winiger zu tillate.com. Und auch ihre Oberweite belastet sie nicht weiter: "Ich fühle mich mit meinen kleinen Brüsten super."

Schmerzhafte Erfahrungen auch ohne Operation

Grundsätzlich hat Winiger nichts gegen operative Verschönerungen: "Wenn sich jemand unwohl fühlt, dann soll er was machen", sagt die Tessinerin. Dass Winiger eine Operation nicht in Betracht zieht, liegt nicht ausschliesslich daran, dass sie mit sich zufrieden ist. "Ich bin aber auch eine Memme, ich könnte mich nicht unter ein Messer legen", gesteht Winiger.

Ihre bisherigen Erfahrungen mit Schmerz genügen ihr. "Ich habe ein Kind geboren und weiss schon, wie schmerzhaft das ist", so die Mutter von Noël (9).

Als Profi im Beauty-Business weiss Winiger, welche Crèmen und Lotionen ihr helfen, gut auszusehen. Daneben hat sie aber noch ihre ganz eigenen Methoden, um ihre Schönheit auch ohne Operationen zu konservieren. "Ich mache ab und zu eine Maske aus Bier und Mayonnaise."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1