So konnte er beispielsweise der Premiere seines Films "Mario" an den Solothurner Filmtagen nicht beiwohnen, weil er einen Praktikumsvertrag am Theater in Leipzig zu erfüllen hatte, wie die "SonntagsZeitung" berichtet.

"Für jede Abwesenheit muss ich einen Urlaubsschein ausfüllen", sagt der 24-jährige Berner, der bereits mit 18 für "Der Verdingbub" den Schweizer Filmpreis erhalten hat - noch vor der Matura. Sein Absenzenkonto an der Schauspielschule Leipzig hat er letztes Jahr arg strapaziert, weil er vier Filme - darunter "Der Hauptmann" und "Der Läufer", welche dieses Jahr in die Kinos kommen - und eine TV-Serie gedreht hat.

Nach Abschluss der Schauspielschule im Sommer will Hubacher jährlich einen Stückvertrag im Theater und die restliche Zeit Engagements beim Film annehmen.