Muttertag

Matthias Reim erinnert sich mit einem Song an seine Mutter

Matthias Reim hat seiner Mutter ein Lied gewidmet (Archiv)

Matthias Reim hat seiner Mutter ein Lied gewidmet (Archiv)

Schlagersänger Matthias Reim hat seiner im Vorjahr gestorbenen Mutter das Lied «Mama» gewidmet. «Im Grunde habe ich erst nach ihrem Tod wirklich gespürt, wie wichtig sie mir war, der Mittelpunkt meines Lebens», sagte der 56-Jährige.

"Meine Mutter war der beste Ratgeber, den man haben konnte", erzählte der Musiker der Nachrichtenagentur dpa. Der Song "Mama" ist auch auf dem neuen Album erschienen, das seit Anfang Mai in den Plattenläden steht.

Reim erinnerte sich in dem Gespräch im Zusammenhang mit dem Muttertag, dass seine Mutter zwar streng, aber sehr gebildet und weise gewesen sei. Noch als Erwachsener habe er grossen Respekt vor ihr gehabt.

"Manchmal habe ich mich über sie auch geärgert. Sie hatte nur Männer um sich, ihren Mann und vier Söhne. Vielleicht hätte sie manchmal mehr Verständnis für die Verspieltheit von Männern haben müssen", sagte Reim und gab ein Beispiel: "Wenn wir mit dem Motorboot aufs Meer rausfuhren und statt nach einer Stunde erst vier Stunden später wieder heimkamen, war die Hölle los."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1