Die Gnädingers weichen deshalb auf das zweite Badezimmer aus. Denn trotz täglicher Entsorgung des Stacheltier-Kots sei die Geruchsbelästigung enorm, sagte der Schauspieler der "Schweiz am Sonntag". "Aber ich brachte es nicht übers Herz, ihn erfrieren zu lassen."

Mathias Gnädinger ist ab kommenden Donnerstag in Paul Rinikers Spielfilm "Usfahrt Oerlike" zu sehen an der Seite von Jörg Schneider.