Erkrankung

Marco Rima weiss jetzt, dass Arthrose keine Insel in der Ägäis ist

Der Schauspieler und Kabarettist Marco Rima (57) leidet seit zehn Jahren an Arthrose. Er bekämpft die Schmerzen mit viel Bewegung, vor allem Velofahren. Vor seiner Frau auf die Knie gehen, funktioniere allerdings nicht, sagt er. Macht nichts, der Heiratsantrag ist ja längst angenommen. (Archivbild)

Der Schauspieler und Kabarettist Marco Rima (57) leidet seit zehn Jahren an Arthrose. Er bekämpft die Schmerzen mit viel Bewegung, vor allem Velofahren. Vor seiner Frau auf die Knie gehen, funktioniere allerdings nicht, sagt er. Macht nichts, der Heiratsantrag ist ja längst angenommen. (Archivbild)

Früher dachte der Comedian Marco Rima angeblich, Arthrose sei eine griechische Insel. Seit zehn Jahren weiss er: Sie liegt viel näher, nämlich in seinem Knie. Deshalb kann er jetzt nicht mehr vor seiner Frau in die Knie gehen. Sie wird's verschmerzen.

Der 57-jährige Rima hat für die Rheumaliga-Kampagne "Mehr Bewegung. Weniger Arthrose" einen Video gedreht. Seit sein Arzt ihm vor zehn Jahren geraten hat, den Schmerzen mit mehr Bewegung entgegenzuwirken, wandert er viel und fährt vor allem viel Velo.

Die Schuld an seiner Erkrankung gibt Rima auch seiner "wilden" Vergangenheit, wie er "Blick" erzählte. "Bei meinem Musical 'Keep Cool' sprang ich täglich mit Cowboystiefeln drei Meter in die Tiefe. Das ist nicht gesund für die Gelenke."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1