Kindheits-Idol

Marc Berthod hört gerne Hasselhoffs «Looking for Freedom»

Auf seiner Heimstrecke lässt sich Marc Berthod "nur sehr ungern" von anderen Autofahrern überholen (Archiv)

Auf seiner Heimstrecke lässt sich Marc Berthod "nur sehr ungern" von anderen Autofahrern überholen (Archiv)

Der Skirennfahrer Marc Berthod ist von Kindsbeinen an ein Fan von «Knight Rider». Er habe sich erst vor kurzem noch einmal die komplette erste Staffel der US-Serie angesehen, erzählt der 27-Jährige.

Die Hauptfigur Michael Knight, gespielt von David Hasselhoff, gefällt Berthod: "Ich finde diesen Typen einfach cool, weil er ein totaler Draufgänger, aber gleichzeitig auch ein Charmeur ist", erzählt der Bündner der Boulevard-Zeitung "Blick".

Und wie Michael Knight gefallen auch Berthod schnelle Autos. "Ich gehöre zwar nicht zu denen, die auf der Autobahn voll aufs Gaspedal drücken", sagt er. Aber auf seiner "Heimstrecke" Chur - St. Moritz lasse er sich dennoch "nur sehr ungern" überholen.

Berthod mag auch die Musik seines Kindheitsidols: Hasselhoffs "Looking for Freedom" sei eine der ersten Platten gewesen, die er sich als Kind gekauft habe. "Und ich gebe auch gerne zu, dass ich mir diese Scheibe heute noch immer wieder gerne reinziehe."

Meistgesehen

Artboard 1