In das Lokal verliebt hatten sich Grégoire Vuilleumier alias Greis und seine Frau schon vor rund drei Jahren. Damals sei es aber noch nicht zu haben gewesen, weshalb sie die Idee eines eigenen Geschäfts ruhen liessen. Und auf einmal stand der Laden leer und sie schlugen zu. Obwohl sie "weder Zeit noch Geld noch Energie für dieses Projekt" gehabt hätten, so Greis zur "Berner Zeitung", sagten sie: "Okay, wir machen es!".

Nun besteht das Inhaberteam aus fünf Personen. Und die prominenten Mitglieder Greis und Manillio halten nicht etwa nur für das Pressefoto hin. "Wir sind bei dem Projekt alle zu gleichen Teilen involviert", betont der 40-jährige Vuilleumier. Und so teilen sie auch alle den Nachhaltigkeitsgedanken. Greis: "Wir schenken Kleidern ein zweites Leben."