Sie wolle die Mädchen ermutigen, «Träume zu wagen», sagte Madonna bei der Zeremonie in Lilongwe. Sie hoffe, dass die Mädchen nach dem Schulabschluss Ärztinnen oder Anwältinnen würden und die Zukunft ihres Landes gestalteten. Madonna startete am Dienstag auch eine Initiative zur Einrichtung von Internet-Zugängen an Schulen in Entwicklungsländern.

«Kinder werden in der Lage sein, sich mit Kindern in anderen Teilen der Welt zu vernetzen», sagte die amerikanische Sängerin. «Das wird den Frieden in der ganzen Welt voranbringen.» Madonna hat zwei malawische Kinder adoptiert, David Banda and Mercy Chifundo James. Ihre Töchter Mercy und Lourdes. (rsn)