Ehe-Aus
Machte Schweizer Alpenluft Scarletts Mann schlapp?

Was sind die wahren Gründe für das Ehe-Aus von Scarlett Johansson und Ryan Reynolds? War es etwa die Schweizer Alpenluft? Denn kurz vor ihrer Trennung haben die beiden noch in den Bergen Ferien gemacht - und sich wie Bruder und Schwester verhalten.

Merken
Drucken
Teilen
Ryan Reynolds und Scarlett Johansson gehen seit 2010 getrennte Wege
8 Bilder
Auch Sean Penn und Robin Wright.. Sean Penn und Robin Wright (Archiv)
gaben 2009 ihr Ehe-Aus bekannt. Robin Wright Penn und Sean Penn (Archiv)
Scarlett Johansson
Zum Beispiel für die spanische Modekette Mango. (Bild: Mango)
Die sie rufgemäss inszeniert... (Bild: Mango)
sexy bis zum Umfallen.. (Bild: Mango)
Und ein Gesicht, das alles verspricht. (Bild: Mango)

Ryan Reynolds und Scarlett Johansson gehen seit 2010 getrennte Wege

Keystone

«Sie haben sich nicht geküsst, nicht umarmt, sich nicht den Arm um die Schulter gelegt», so ein Insider gegenüber «RadarOnline.com». «Sie haben gar nicht gezeigt, dass sie sich lieben, was für ein Paar, das vor nicht einmal zwei Jahren geheiratet hat, absolut angebracht gewesen wäre. Sie sind durch die Alpen gedüst und Scarlett hat Bilder gemacht. Händchen gehalten haben sie kaum und auch, wenn sie sich nicht öffentlich gestritten haben, so schien zwischen den beiden doch keine Leidenschaft.»

Das Paar, das am Dienstag nach fast zwei Jahren seine Trennung bekannt gab, machte im August gemeinsam Ferien in der Schweiz, wo sich offenbar andere Urlauber über das distanzierte Verhalten der Hollywood-Stars wunderten.

Ihre vermeintlich innigen Paar- und Familienwochenenden der letzten Wochen - unter anderem hatte das Paar Thanksgiving mit Johanssons Familie verbracht - sollen denn auch keine Liebesbekundungen gewesen sein, sondern Versuche, «die Ehe zusammenzuhalten», wie der New York Daily Newspaper berichtet.

Schon imer war bekannt, dass die schöne Scarlett ihre liebe Mühe mit der Monogamie hat. «Ich glaube nicht, dass Menschen von Natur aus monogam sind. Es ist sehr schwer, man muss wirklich sehr viel Energie in eine Beziehung stecken», sagte sie. Vielleicht war Reynolds auch einfach zu schlecht im Bett - oder lags an der Alpenluft. (jep)