Bauernhaus

Liz Hurley zieht das Landleben den Metropolen vor

Liz Hurley 2008 in Venedig (Archiv)

Liz Hurley 2008 in Venedig (Archiv)

Liz Hurley (43) findet das Leben in der Provinz angenehmer und vor allem «sexier» als in grossen Metropolen. Die Schauspielerin und ihr Mann haben sich in einem alten, sehr komfortabel ausgestatteten Bauernhaus in Gloucestershire eingerichtet.

Dies berichtet das englische Boulevardblatt "The Sun" unter Berufung auf das Magazin "Tatler". Das Paar liebe nicht zuletzt die intimen Stunden zu zweit auf dem weichen Teppich vor dem Kamin, deutet Liz an. "Ich möchte wetten, dass die Menschen in der Stadt weniger Sex haben als auf dem Land."

Wenn sie die Augen schliesse und an England denke, "sehe ich mich nicht in einem teuren Restaurant in London-Knightsbridge, sondern eher vor einem knisternden Feuer hingelümmelt", sagte sie. Zu ihrem Haushalt gehören neben ihrem Gatten Arun Nayar und ihrem sieben Jahre alten Sohn Damian aus einer früheren Beziehung, vier Hunde, zwei Katzen, drei Gänse, acht Hühner, 49 Kühe, 63 Schafe und 82 Schweine.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1