Playboy

Lindsay Lohan zieht sich für den Playboy aus

Lindsay Lohan entblättert sich für das Männer-Magazin Playboy. Und das natürlich nicht gratis: Sie erhält knapp eine Million Dollar. Laut gut unterrichteten Lohan-Insidern soll das Shooting am vergangenen Wochenende stattgefunden haben.

Die Schauspiel-Karriere hat bei Lindsay Lohan nicht so gefruchtet wie sie dies gerne gehabt hätte. Und natürlich müssen bei ihrem Bekanntheitsgrad trotzdem Millionen fliessen.

Wie das gemacht wird? Genau. Playboy Hugh Hefner klopft an und bietet für ein Nackt-Shooting 750'000 Dollar. Das ist Lindsay Lohan allerdings zu wenig. Nun sind sich die beiden Parteien aber offenbar dennoch einig geworden, wie das Klatsch-Magazin «TMZ» berichtet.

Sie zieht sich für knapp eine Million Dollar aus. Ihr Manager hält sich aber zum Thema «Playboy» noch bedeckt: «Ich möchte diese Geschcihte weder bestätigen noch dementieren.» (sha)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1