Bewährungsauflagen

Lindsay Lohan öfter vor Gericht als vor Kamera

Steht Lindsay Lohan schon wieder mit einem Bein im Knast? Die Schauspielerin soll mehrere Bewährungsauflagen verletzt und sich so den Unmut der Richterin zugezogen haben.

So habe die 25-Jährige Therapiesitzungen versäumt und hänge mit ihren gerichtlich festgesetzten Arbeitsstunden hinterher, meldete der Internetdienst tmz.com am Freitag. Die Richterin hatte hartes Durchgreifen angedroht - und könnte die Warnung bei einem Gerichtstermin in der nächsten Woche in harte Fakten umsetzen.

Lohan erschien in den vergangenen Jahren öfter vor Gericht als auf der Leinwand. Grund ist eine schon vier Jahre zurückliegende Trunkenheitsfahrt. Weil sie immer wieder die Bewährungsauflagen verletzt, ist der Fall noch immer nicht abgeschlossen und Lohan war mehrfach hinter Gittern.

Jetzt soll sie die wöchentlichen Sitzungen bei einem Psychologen nicht eingehalten haben. Und: Sie habe für die angeordneten 360 Stunden gemeinnütziger Arbeit zwar noch bis Mai Zeit - bisher habe sie aber gerade einmal 21 abgeleistet.

Meistgesehen

Artboard 1