Im Alltag trage sie gerne schlichte schwarze Hosen und ein T-Shirt. "Ich will ja nicht aussehen als würde ich mich stundenlang stylen." Auch Leuchtfarben und Glitzer im 1980er-Jahre-Look sind für Gwerder, die gemäss eigenen Aussagen ein "Faible für Hippie-Mode" hat, tabu: "Ich bin doch keine Discokugel."

Ihrem Freund Ronny Spitzli, Chef eines Party- und People-Portals, gefalle an ihr die Kombination von weiten Baggypants und engem Top zu Converse-Turnschuhen am besten. "Vielleicht weil ich mich in dem Outfit am wohlsten fühle."