Aufgemotzt

Linda Fäh lässt für Miss-Universe-Wahl ihr Haar verlängern

Linda Fäh vor dem Haar-Tuning (Archiv)

Linda Fäh vor dem Haar-Tuning (Archiv)

Haarverlängerung für Linda Fäh: Die St. Gallerin lässt sich bei Starcoiffeur Valentino eine pompöse, voluminöse und glamouröse Mähne verpassen. Damit soll die Miss Schweiz an der Miss-Universe-Wahl in Las Vegas eher dem «American Look» entsprechen.

150 gefärbte Strähnen aus asiatischem Echthaar sollen es richten. "Von Extensions habe ich immer geträumt", gesteht die 22-Jährige, die viel, aber dünnes Haar besitzt. "Aber ich mogle nur mit kleinen Dingen!", sagte sie dem "Blick am Abend" vom Mittwoch.

Ein chirurgischer Eingriff kommt für Fäh nicht in Frage. "Die Grenze ist für mich dort, wo die Operationen beginnen. Das würde ich in meinem Alter nie tun." Einzig künstliche Haare und Wimpern - die Nägel trägt Fäh natürlich - sind geplant.

Dass sie blond ist, hält Fäh für einen Vorteil. Denn eine Blondine habe lange nicht mehr gewonnen. Fäh bleibt dennoch realistisch: "Ich träume von den Top Ten. Doch je weiter vorne, desto besser!"

Meistgesehen

Artboard 1