Fortschritt durch Schmerz

«Leute, die klebrig glücklich sind, die kann ich nicht ausstehen»

Javier Bardem wurde vor kurzem Vater

Javier Bardem wurde vor kurzem Vater

Der spanische Schauspieler Javier Bardem (42) hat nicht viel für Glück übrig - zumindest nicht im Film. «Leute, die klebrig glücklich sind, die kann ich nicht ausstehen, denen will ich nicht zugucken», sagt der 42-Jährige in einem Interview.

Im wahren Leben möge das schön sein, aber für die Kunst wirkt das wie Gift, sagte Bardem der Zeitschrift "GQ". Bardem wurde für seine intensive Darstellung eines an Krebs erkrankten Untergrund-Ganoven und Familienvater in "Biutiful" in Cannes mit dem Darstellerpreis ausgezeichnet und wurde für einen Oscar nominiert.

Die interessantesten Rollen seien die, in denen Konflikte stecken. "Ohne Konflikt kein Drama", so Bardem. "Erst Schmerz lässt dich reagieren, sei es physisch oder emotional. Glück hingegen lässt dich nicht reagieren - es lässt dich stillstehen."

Meistgesehen

Artboard 1