Wie "TMZ.com" berichtet, beurteilt die Amercian Lung Association das Verhalten des Schauspielers als "zutiefst beunruhigend". Die Fans dagegen nehmen den 41-Jährigen auf Twitter in Schutz - selbst solche, die das Rauchen von E-Zigis bisher verachtet haben. "Gut gemacht Leo, gut gemacht", schreibt ein User beispielsweise.

Wie "bunte.de" schreibt, habe DiCaprio während der ganzen Veranstaltung "arrogant" und "gelangweilt" gewirkt und "quasi non-stop" an der Zigarette genuckelt. Vielleicht genoss er auch einfach seinen Erfolg: Schliesslich konnte er von der Veranstaltung eine Auszeichnung als "Bester Schauspieler" mit nach Hause nehmen.