Vorfreude

Lenas Dankesfeier für die Grand-Prix-Kandidaten

Deutschlands Eurovisions-Hoffnung Lena feiert bereits vor ihrem Auftritt in Düsseldorf

Deutschlands Eurovisions-Hoffnung Lena feiert bereits vor ihrem Auftritt in Düsseldorf

Lena hat vor ihrem Auftritt beim Eurovision Song Contest (ESC) ihre Zwölf-Punkte-Party gefeiert. Eingeladen waren die diesjährigen Grand-Prix-Kandidaten der Länder, aus denen sie im vergangenen Jahr in Oslo die volle Punktzahl erhalten hatte. Lena bedankte sich brav dafür und wünschte allen einen schönen Abend.

Die 19-Jährige eröffnete die Party der deutschen ESC-Delegation mit "Satellite". Mit dem Song hatte sie in Oslo gewonnen und so die weltgrösste Musikshow erstmals seit 1983 wieder nach Deutschland geholt. Ihr Lied für die Mission Titelverteidigung am kommenden Samstag, "Taken By A Stranger", präsentierte Lena in einer Jazz-Version. Ansonsten gab sie sich auf der Bühne eher wortkarg.

Estnisches Temperament

Ganz anders einige ihrer Konkurrenten: Sängerin Getter Jaani aus Estland zeigte erneut, warum man ihr eine Top-Platzierung beim Song Contest zutraut. Etliche Gäste konnten bei ihrem Song "Rockefeller Street" nicht mehr stillhalten und hüpften auf und ab.

Lena sass derweil umringt von Fotografen und Kameraleuten, aber abgeschirmt von Sicherheitsleuten auf einem Höckerchen - fast wirkte es wie auf einem entrückten Thron. Als der armenische Beitrag "Boom Boom / Chucka chucka" von Sängerin Emmy aus den Boxen dröhnte, hielt es Lena aber nicht mehr auf dem Sitz.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1