Erkaufte Schönheit

Lejla Hodzic würde nie Geld für Schönheitsoperationen ausgeben

Lejla Hodzic beim Elite Model Look (Archiv)

Lejla Hodzic beim Elite Model Look (Archiv)

Auch Topmodels fangen manchmal klein an: Lejla Hodzic, Elite-Model 2010, besserte bis vor kurzem ihr Taschengeld mit Neben- und Ferienjobs auf. Doch auch wenn sie alles Geld der Welt hätte, würde sie sich nie unters Messer legen.

Die 15-jährige Thurgauerin ist überzeugt, dass Ausgaben für Schönheitsoperationen nie in ihrem Budget auftauchen werden. Unbezahlbar ist für Hodzic neben ihrem Aussehen auch "meine Seele, meine Freiheit und die Selbstverständlichkeit, in einem Land zu leben, wo die Gedanken und Meinungen grundsätzlich frei sind", sagt sie in der Rubrik "Rappenspalte" des "Migros-Magazins".

Ihr erstes eigenes Geld hat sie, wie viele ihrer Altersgenossinnen, beim Babysitten verdient. "Aber ich habe auch schon in den Ferien zusammen mit anderen Schülern unsere Schule geputzt", ergänzt sie.

Trotz ihrer Modelkarriere bleibt die junge Frau aber auf dem Boden. Auf die Frage, ob sie gerne prominent sei, antwortet sie kess: "Fragen sie mich wieder, wenn ich prominent bin!"

Meistgesehen

Artboard 1