USA

Leibarzt bescheinigt US-Präsident exzellente Gesundheit

Fit wie ein Turnschuh: US-Präsident Barack Obama (Archiv)

Fit wie ein Turnschuh: US-Präsident Barack Obama (Archiv)

Der jährliche Gesundheitscheck von US-Präsident Barack Obama lässt nichts zu wünschen übrig: Der 50-jährige Präsident erfreue sich «exzellenter Gesundheit», sei fit für die Erfüllung seiner Pflichten und überhaupt «fit mit 50», erklärte sein Leibarzt Jeffrey Kuhlman am Montag in Washington.

Seine Cholesterin-Werte seien "ideal", der Blutzucker normal. Beim Gewicht gibt es angesichts von 82 Kilogramm bei 1,85 Metern Grösse auch keine Probleme und der Präsident sehe nach wie vor gestochen scharf.

Leichte Muskelverspannungen im Rücken würden mit Physiotherapie kuriert, gelegentlich greife Barack Obama zu Entzündungshemmern nach starker sportlicher Betätigung. Ausserdem sei er inzwischen "rauchfrei", nachdem er lange Zeit immer mal wieder als Gelegenheitsraucher aufgefallen war.

Schon im Februar hatte Obamas Frau Michelle erklärt, sie habe ihren Mann schon seit fast einem Jahr nicht mehr mit einer Zigarette gesehen. Bereits im Wahlkampf 2008 hatte er seiner Familie versprochen, bald nicht mehr zu qualmen.

Später bekannte er dann aber öffentlich, ab und zu rückfällig zu werden. Damals bezeichnete er sich wörtlich als "zu 95 Prozent kuriert".

Selten Hamburger und Pommes

Neben dem Verzicht auf Zigaretten erfülle der Präsident vier weitere "tägliche Schritte zur guten Gesundheit": Er sei körperlich aktiv, ernähre sich gesund, halte ein gesundes Gewicht und "trinkt gelegentlich in mässigen Mengen Alkohol", so Kuhlman. Da scheint es auch nichts auszumachen, dass Obama von Zeit zu Zeit auch einmal zu Hamburgern, Pommes Frites und Chili greift.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1