Seltsam

Leduc begegnete sich selber - auf dem Pissoir

Auf der Überholspur: Lorenz Häberli (rechts) und Luc Oggier alias Lo & Leduc (Archiv)

Auf der Überholspur: Lorenz Häberli (rechts) und Luc Oggier alias Lo & Leduc (Archiv)

Sänger Leduc der Berner Band Lo & Leduc hat vor kurzem eine Begegnung der «dritten Art» erlebt. «Letzthin war ich in einer Pizzeria auf dem Pissoir und habe mich selber aus dem Lautsprecher singen hören. Das war schon eigenartig.»

In einem grossen Interview mit dem "Migros-Magazin" sprachen die beiden Berner Musiker darüber, wie es ist, wenn die geschriebenen Lieder ein Eigenleben entwickeln, plötzlich an Eishockey-Matches oder an Konfirmationen gespielt werden.

Lo & Leduc zählen zu den grossen Newcomern des letzten Jahres. An den Swiss Music Awards im März erhielten die beiden drei Auszeichnungen, am Prix Walo am Sonntag gewannen sie in der Kategorie Hip Hop.

Diese Anerkennung sei zwar "ein wirklich schöner Nebeneffekt" ihrer Arbeit. Aber: "Wir machen Musik der Musik wegen. Sobald wir uns zurücklehnen und nur noch Awards anstarren, müssen wir aufhören", stellt Leduc klar.

Meistgesehen

Artboard 1