Biografie

Leben von Helmut Kohls Frau Hannelore wird verfilmt

Helmut Kohl vor einer Fotografie seiner Frau Hannelore (Archiv)

Helmut Kohl vor einer Fotografie seiner Frau Hannelore (Archiv)

Das Leben von Hannelore Kohl (1933-2001) wird verfilmt. Nico Hofmann, einer der wichtigsten deutschen Produzenten von grossen TV-Spielfilmen, hat die Rechte an der Hannelore-Kohl-Biografie von Dona Kujacinski und Peter Kohl erworben. Das teilte Hofmanns Firma Teamworx am Montag mit.

In ihrer Biografie schildern Peter Kohl, der jüngste Sohn von Hannelore und Helmut Kohl, und die Journalistin Kujacinski das Schicksal der Frau, die 41 Jahre lang mit dem früheren Bundeskanzler verheiratet war. Hannelore Kohl hatte sich wegen einer Lichtdermatose, einer unheilbaren Hautkrankheit, das Leben genommen.

Er sei davon "überzeugt, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist, ihr Leben verfilmen zu lassen und damit den Menschen Hannelore Kohl mit all seinen Qualitäten und Brüchen noch einmal zu zeigen", wird Peter Kohl in der Mitteilung zitiert. Geplant sei ein zweiteiliger Eventfilm fürs Fernsehen. Die Verhandlungen, in welchem Sender die Produktion läuft, sind noch nicht beendet.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1