Gleich in mehreren US-Serien ging es der 28-Jährigen an den Kragen. So etwa in der Krimiserie "Castle" - dort aber nur vermeintlich - und in "CSI Las Vegas". Doch die Miss Schweiz von 2005 ist nicht nur Opfer: In einer Folge der Serie "Psych" spielt Gilliéron ein schwedisches Kindermädchen, das seine Ex-Freunde umbringt. Das berichtete "20 Minuten" am Dienstag.

Gilliéron war weltweit die erfolgreichste Miss Schweiz, sie errang in ihrem Missenjahr nämlich den dritten Platz an den Miss-Universe-Wahlen Los Angeles.