Für die Hochwalderin Larissa Kirchhofer ging vergangenen Monat ein Traum in Erfüllung. Die 183 Zentimeter grosse junge Frau gewann das Schweizer Finale des Elite Model Look 2011. Seitdem ist nichts wie vorher. Wie 20 Minuten berichtet, legte die 16-Jährige sogar ihre KV-Lehre auf Eis, um weiter an ihrer Modelkarriere feilen zu können. Denn für das Weltfinale diesen Dezember in Schanghai will sie gut vorbereitet sein.

Ein knackiges «Füdli» für Solothurn

Um in die Fussstapfen von Julia Saner treten zu können und den Sieg zu holen, trainiert die Solothurnerin so oft es geht. Laufstegtraining, Englischkurse und vor allem auch Fitness stehen auf dem Programm. «Ich habe schon einige meiner Konkurrentinnen gesehen und die sind alle topfit und durchtrainiert», so das Nachwuchsmodel zu 20 Minuten. Um dem etwas entgegensetzten zu können, trainiere sie nun vor allem für ein knackiges «Füdli».

Bevor aber die ganze Familie Kirchhofer und der Freund von Larissa nach Schanghai fliegen, gönnt sich die langbeinige Schönheit vor ihrem Kampf um den Titel im Weltfinal eine Pause. Ende September geht es für die Familie nach Mallorca in die Ferien. (mau)