"Normalerweise bin ich nicht so der Schmucktyp", erzählt Lara Gut dem Fernseh-Magazin "glanz & gloria". Trotzdem bekam sie von ihrer Familie zum 20. Geburtstag einen glitzernden Ring. "Meine Eltern wussten nicht, was sie mir schenken sollten", sagt das Ski-Schätzchen der Nation. Doch weil so ein Ring ein paar Jahre halte, hätten ihr ihre Elten das Stück trotzdem geschenkt, so die charmante Blondine.

Ein anderes Schmuckstück möchte die Tessinerin, die sich auch nur ungern schminkt, am Liebsten gar nie mehr ablegen. Die Halskette, ein Geschenk ihres Freundes. "Die hält hoffentlich auch ein wenig", lacht Gut. Die Kette zieht das Ski-Talent denn auch während den Skirennen nicht aus. Mit guten Grund, wie sie sagt: "Damit habe ich mein erstes Rennen gewonnen."