Das Studio Warner Brothers hatte am Dienstag offiziell die Neuverfilmung des Musical-Klassikers mit Lady Gaga und Cooper in den Hauptrollen angekündigt. Der 41-Jährige wird zudem sein Regiedebüt geben. Für die Sängerin ist es die erste Hauptrolle vor der Filmkamera. Sie hatte bisher kleinere Leinwandauftritte, darunter in "Muppets Most Wanted" und "Sin City 2: A Dame to Kill For".

Im Januar hatte die 30-Jährige für ihre TV-Rolle in "American Horror Story: Hotel" ihre erste Golden-Globe-Trophäe als Schauspielerin in Empfang genommen.

Das geplante Remake wäre die vierte Leinwandfassung des Welterfolgs um einen alkoholkranken Star, der eine junge Frau kennenlernt und ihre Karriere ankurbelt. Während sie schnell aufsteigt, stürzt er ab. Nach "Ein Stern geht auf" (1937) und "Ein neuer Stern am Himmel" (1954) drehte Frank Pierson 1976 "A Star Is Born" mit Barbra Streisand und Kris Kristofferson.