"Mein Po erfüllt heute seinen Zweck", sagte die Australierin im Interview mit dem "Bund". "Er ist sehr komfortabel, um darauf zu sitzen. Er tut, was seine Bestimmung ist".

Dass die Welt heutzutage stärker versext sei als früher, dem widerspricht "Die Bezwingerin des Bubblegum-Pop" ("Zeit.de"): In den Sechziger und Siebzigern, ja sogar in der klassischen Malerei und der Oper seien Sex, Romantik und Liebe die beherrschenden Themen gewesen.

Kylie Minogue gastiert am 17. November auf ihrer "Kiss Me Once Tour" im Zürcher Hallenstadion.