"Wir freuen uns riesig", lässt der Luzerner mit chinesischen Wurzeln im "Blick" verlauten. Es sei für sie beide ein Wunschkind. "Es wird Ende Mai oder Anfang Juni im Zeichen der Zwillinge zur Welt kommen", so Li.

Eine Überraschung bleibt indes das Geschlecht des Sprösslings. Li, der bereits Vater einer 15-jährigen Tochter ist, wünscht sich maskulinen Nachwuchs. Ganz anders sehe der Wunsch der werdenden Mutter aus, sagt er. "Qian hätte lieber ein Mädchen."