Felipe war seinerzeit auch 13 Jahre alt, als er am 3. Oktober 1981 bei der Zeremonie zur Verleihung des Prinz-von Asturien-Preises in Oviedo im Norden Spaniens erstmals eine Rede hielt.

Bei ihrem Auftritt im Instituto Cervantes wirkte die blonde Infantin im hellblauen Kleid sehr ruhig. Die drei Sätze des ersten Artikels der Verfassung trug Leonor mit sicherer, fester Stimme vor. Anschliessend bekam sie von Papa Felipe einen Kuss auf die Wange. Leonors Mutter, Königin Letizia, konnte unterdessen ihren Stolz nicht verbergen. Die 46-Jährige lächelte breit, ihre Augen glänzten. Auch Leonors 11-jährige Schwester Sofía sass im Zuhörerraum.