TV-Serie

Krimi-Fan Yangzom Brauen ermittelt als TV-Kommissarin

Yangzom Brauen arbeitet an Teil 2 von "Who Killed Johnny?" (Archiv)

Yangzom Brauen arbeitet an Teil 2 von "Who Killed Johnny?" (Archiv)

Die Berner Schauspielerin Yangzom Brauen hat eine grosse Leidenschaft für Krimis. «Ich hatte eine Phase, da las ich fast nur Krimis.» Nun spielt die 34-jährige Exilschweizerin selber in einer Krimi-Serie mit. Als Kommissarin ermittelt Brauen in «Der letzte Bulle».

In der deutschen Serie mimt die Bernerin mit tibetischen Wurzeln die Ermittlerin Anja Russeck. Diese spricht im Krimi teilweise Polnisch. Das sei eine "schöne Herausforderung" gewesen, erzählte Brauen, die in Los Angeles lebt, der "Berner Zeitung". Es sei keine einfache Sprache, aber: "Ich liebe es, als Schauspielerin Dinge auszuprobieren, die mich fordern."

Brauen führte Regie im Film "Who Killed Johnny?", einem Streifen über Schweizer, die ihr Glück in Hollywood versuchen. Gerade arbeite sie an der Drehbuchfassung der Fortsetzung des Independent-Films, verriet die 34-Jährige. "Who Killed Johnny?" wurde teilweise mittels Crowdfunding realisiert, im Film zu sehen waren etwa Melanie Winiger und Carlos Leal.

Die neuen Folgen der TV-Serie "Der letzte Bulle" mit Yangzom Brauen starten am 28. April auf Sat 1.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1