Verschoben

Konzertabsagen von Blink-182: Schlagzeuger immer noch krank

Blink-182-Schlagzeuger Travis Barker ist wegen Blutgerinnseln in den Armen noch immer ausser Gefecht: Seine Band musste erneut eine Konzertreihe absagen. (Archivbild)

Blink-182-Schlagzeuger Travis Barker ist wegen Blutgerinnseln in den Armen noch immer ausser Gefecht: Seine Band musste erneut eine Konzertreihe absagen. (Archivbild)

Erneut sagt die US-Punk-Popgruppe Blink-182 ihre Konzertreihe in Las Vegas wegen der Erkrankung von Schlagzeuger Travis Barker ab. Der 42-Jährige ist bereits seit Sommer wegen Blutgerinnseln in beiden Armen in ärztlicher Behandlung.

"Das Ärzteteam um Trav war davon ausgegangen, dass er bis Herbst wieder fit genug sein würde, um auf Tour zu gehen. Aber nach den aktuellen Untersuchungen können sie ihm nicht rechtzeitig für die geplanten Auftritte grünes Licht geben", teilten die Musiker auf dem Kurznachrichtendienst Twitter mit.

"Die letzten paar Monate waren einfach ätzend: Ausser Gefecht gesetzt musste ich warten, bis meine Ärzte mir erlauben, wieder zurückzukehren und mit meiner Band zu spielen. Leider ist das Risiko Schlagzeug zu spielen einfach noch zu gross", entschuldigte sich Barker bei seinen Fans.

Die dreiköpfige Band ist für Songs wie "All the Small Things" und "What's My Age Again" bekannt. Ab September wollten sie in der USA auf Mini-Tour gehen und unter anderem die Konzertreihe in Las Vegas fortsetzen, welche wegen Travis Erkrankung im Juni unterbrochen werden musste.

Meistgesehen

Artboard 1