Während der 46-Jährige Fahrer des Müllautos unversehrt blieb, zog sich Atkinson Prellungen im Gesicht und an den Rippen zu. Sein Audi erlitt einen Totalschaden. Es ist bereits der vierte Unfall, in den der Sportwagen-Liebhaber in den letzten Jahren verwickelt war. Zu seinen schnellen Gefährten zählten bereits ein Aston Martin V8 sowie ein McLaren F1.