Gehirn-OP

Komiker René Rindlisbacher muss sich am Gehirn operieren lassen

Komiker René Rindlisbacher (Archiv)

Komiker René Rindlisbacher (Archiv)

Der Komiker René Rindlisbacher liegt nach einem Eingriff am Kopf im Berner Inselspital. Der 47-Jährige liess sich eine Gefässfehlbildung im Gehirn wegoperieren. Laut seinem Management soll er nach dem Routineeingriff das Spital schon am (heutigen) Dienstag wieder verlassen können.

Auf seinem Facebook-Profil schreibt Rindlisbacher: "Letzten Freitag wurde mir ein Kavernom aus meinem Hirn (tatsächlich vorhanden) entfernt, welches die Ursache für meine Ohnmachts- und Epilepsieanfälle war. Der Genesungsprozess wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Herzlichen Dank für all die guten Wünsche."

Meistgesehen

Artboard 1