Hochtzeitsdinner
Kocht Mosimann an der Hochzeit von Kate und William?

Viele wollen einen Job an der Hochzeit von Prinz William und seiner Kate ergattern. Für einen Schweizer könnte dieser Traum durchaus wahr werden. Der Bieler Spitzenkoch Anton Mosimann könnte das Hochzeitsdinner ausrichten.

Merken
Drucken
Teilen
Schweizer Starkoch Anton Mosimann könnte Hochzeitsdinner für Kate und William ausrichten
20 Bilder
Shawne Fielding Borer, Mitte, Starkoch Anton Mosimann, links, und Opernhausdirektor Alexander Pereira, rechts, an der Benefizgala 'Stunde des Herzens' im Zürcher Opernhaus am Sonntag, 17. September 2000.
Mosimann mit dem Koch der Köche - Paul Baucuse. 1992
Starkoch Anton Mosimann, Swiss-Chef Andre Dose, die Tessiner Staatsraetin Marina Masoni und Festivalpraesident Marco Solari, von links nach rechts, goutieren am Freitag, 9. August 2002, im Restaurant Lido in Locarno
Mit Eveline Widmer-Schlumpf 1992 anlässlich der Olympischen Spiele in London.
Mosimann mit Ursula Andress.
Mosimann und Kurt Aeschbacher 1998.
Frankreichs Premierminister Lionel Jospin und Präsident Jacques Chirac bedanken sich bei Mosimann. Mit dabei: Premier Tony Blair.
Anton Mosimann hat eine Autobiografie vorgelegt. (Archiv)
Queen Elisabeht II schlägt Anton Mosimann zum Ritter und steckt ihm den Orden an.
Der 70-Jährige erzählt darin vom «Backstage-Bereich» der Spitzengastronomie.
Mosimann hat für die berühmtesten Menschen der Welt gekocht. Hier hält er einen Vortrag in Solothurn.
Auch für die Queen. Elisabeth II hat Mosimann zum Ritter geschlagen.
 Kate und William dinierten mehrmals im Clubrestaurant von Anton Mosimann.
Das Projekt Sälischlössli in Olten schlug hingegen nicht ein.
Der Bedarf nach einem exklusiven Clubrestaurant nach Londoner Vorbild war offenbar nicht vorhanden.
 Der Starkoch erwarb 2000 das Sälischlössli in Olten, wo er das Clubrestaurant «Château Mosimann» eröffnete. Drei Jahre später gab er das Schlössli auf und konzerntierte sich auf das Belfry in London.
Anton Mosimann und Doris Leuthard.
Mosimann bei einem Vortrag.
 Der Schweizer Starkoch bekocht schon seit 1975 illustre Gäste in London. 1999 war er am Cartier International Polo Turnier fürs Catering zuständig.

Schweizer Starkoch Anton Mosimann könnte Hochzeitsdinner für Kate und William ausrichten

Keystone

Anton Mosimann empfängt in seinem Clubrestaurant Belfry im Londoner Nobelviertel die High Society. Zu den gut betuchten Gästen gehören Kofi Annan, Elton John und Bill Clinton. Selbst die Königin von England und Prinz Charles lassen sich immer wieder von Mosimanns Kochkünsten verwöhnen.

Vor zwei Wochen waren Kate und William bei Mosimann's zu Gast. Sie hätten «etwas Gutes» gegessen, verrät Anton Mosimann «Glanz und gloria». Was denn genau auf den Tellern des Paares landete, will er jedoch nicht verraten. Diskretion wird beim Spitzenkoch grossgeschrieben.

Eigene Kreation für das Hochzeitspaar

Was würde er an der Hochzeit kochen, wenn er das Dinner ausrichten dürfte? «Ich würde Kate und William zuerst fragen, was sie sehr gerne mögen und was weniger», sagt Mosimann. Dann würde er etwas kreieren.

Für den Schweizer ist klar: «Es wäre sicher sehr interessant, bei der Hochzeit dabei zu sein.»

Chef de Cuisine mit 25 Jahren

Anton Mosimann kam 1947 in Nidau auf die Welt. Er begann als 15-Jähriger eine Lehre als Koch und erlangt mit 25 Jahren als einer der jüngsten Köche überhaupt den Status Chef de cuisine.

Danach schwang Mosimann in der ganzen Welt den Kochlöffel, bis er 1973 in England landete. Dort betreibt er heute das exklusive Clubrestaurant Belfry in einer ehemaligen Presbyterianer Kirche.

Sein Projekt, das «Château Mosimann» in Olten scheiterte nach 2004 nach nur drei Jahren Betrieb. Nun konzentriert er sich voll auf das Belfry in London.

Ritter-Orden von der Queen

Der Schweizer ist ein erfolgreicher Spitzenkoch. Er kochte an verschiedenen Olympiaden und richtet auch immer wieder an Poloturnieren in Windsor an.

Mit der königlichen Familie ist er bestens bekannt. Königin Elisabeth II verlieh Anton Mosimann 2004 gar den Ritter-Orden. Da wäre es doch naheliegend, wenn er das Hochzeitsessen ausrichten dürfte? (lds)