Manieren

Knigge-Nachfahre findet Trumps Auftreten furchtbar

Sie ist inzwischen beinahe so berühmt wie ihr Besitzer: die Hand von Donald Trump. Über den Händedruck des US-Präsidenten sagt ein Knigge-Nachfahre: "Trump reisst die Leute an sich heran, wie ein kleiner, trotziger Junge." (Archivbild)

Sie ist inzwischen beinahe so berühmt wie ihr Besitzer: die Hand von Donald Trump. Über den Händedruck des US-Präsidenten sagt ein Knigge-Nachfahre: "Trump reisst die Leute an sich heran, wie ein kleiner, trotziger Junge." (Archivbild)

Moritz Freiherr Knigge findet das Auftreten von US-Präsident Donald Trump unmöglich. Es sei insgesamt furchtbar, sagte der Nachfahre des berühmten Adolph Freiherr Knigge (1752-1796) in einem Interview.

Über die Art, wie der US-Präsident Hände schüttelt, meinte Knigge: "Trump reisst die Leute an sich heran, wie ein kleiner, trotziger Junge." Nach Ansicht Knigges bedeutet ein Handschlag eigentlich: "Ich bin ein Mensch. Du bist ein Mensch." Das sagte der 48-Jährige im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Bei Trump sei das tatsächlich weniger ein Gruss als ein Spiel. "Aber man sollte gar nicht so viel darüber reden, er macht sich von allein lächerlich." Trump ist dafür bekannt, in das Händeschütteln gerne eine Demonstration seiner Macht legen zu wollen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1