Verantwortungsbereich

Kim Wilde: Die Kack-Jobs sind ihre Sache

Die britische Popsängerin Kim Wilde liebt die Arbeit in ihrem Garten, auch wenn sie tägliche "Kack-Jobs" beinhaltet. (Archivbild)

Die britische Popsängerin Kim Wilde liebt die Arbeit in ihrem Garten, auch wenn sie tägliche "Kack-Jobs" beinhaltet. (Archivbild)

Die britische Sängerin Kim Wilde sieht Hunde als gute Vorbilder. «Hunde zeigen dir, wie Liebe sein sollte. Jeden Tag erinnern sie dich daran, wie du vielleicht auch deinen Partner lieben solltest.»

Wie die 57-Jährige im Gespräch mit Barbara Schöneberger für das Magazin "Barbara" sagte, haben sie und ihr Ehemann, der britische Schauspieler Hal Fowler, zwei Hunde. Und eine klare Aufgabenteilung: "Die Kack-Jobs waren immer für mich reserviert", so Wilde.

Die Sängerin läuft aber nicht nur "mit irgendwelchen Tüten im Garten herum, um Scheisse einzusammeln", sie ist auch eine berühmte Landschaftsgärtnerin. Auf ihrem 10'000 Quadratmeter grossen Grundstück im ostenglischen Hertfordshire blüht der Popstar buchstäblich auf. Auch liess sie sich da stets für die Gartensendungen inspirieren, die sie während Jahren im Fernsehen moderierte.

Meistgesehen

Artboard 1