Das Baby wurde von einer Leihmutter ausgetragen, der Kardashian euphorisch dankte. "Wir sind unserer Leihmutter, die unsere Träume wahr gemacht hat, unglaublich dankbar", schrieb die 37-Jährige.

Kardashian und der 40-jährige West sind seit 2014 verheiratet. Die jetzt geborene Tochter ist ihr drittes Kind. Die vierjährige Tochter North und der zweijährige Saint seien über die Ankunft ihrer kleinen Schwester "besonders begeistert", schrieb Kardashian.

Die Leihmutter hatten Kardashian und West laut Berichten aus gesundheitlichen Gründen engagiert. Demnach litt Kardashian während ihrer zweiten Schwangerschaft unter einer Placenta accreta. Dabei ist die Plazenta zu fest mit der Gebärmutter verbunden, was zu gefährlichen Blutungen führen kann. Eine erneute Schwangerschaft sei für Kardashian deshalb als zu riskant eingeschätzt worden, berichtete "TMZ".

Nach Informationen der Promi-Website zahlten Kardashian und West der Leihmutter 45'000 Dollar. Ihr sei nicht nur untersagt worden, zu rauchen und Drogen zu konsumieren, sondern auch heisse Bäder zu nehmen, sich die Haare zu färben oder rohen Fisch zu essen.