Ehe-Aus

Kim Kardashian reicht nach knapp drei Monaten die Scheidung ein

Hat genug von ihrem Ehemann: Kim Kardashian (Archiv)

Hat genug von ihrem Ehemann: Kim Kardashian (Archiv)

Nicht einmal drei Monate nach ihrer Hochzeit will sich das US-Starlet Kim Kardashian wieder scheiden lassen. «Nach sorgfältiger Überlegung habe ich beschlossen, die Ehe zu beenden.»

Dies erklärte die Reality-TV-Darstellerin auf E! Online, der Internetseite des Fernsehsenders, auf dem die Realityshow der Kardashian-Familie läuft. Die 31-Jährige hatte am 20. August den fünf Jahre jüngeren Basketballspieler Kris Humphries geheiratet. Angeblich hatte er ihr zuvor einen Verlobungsring im Wert von zwei Millionen Dollar geschenkt. Kardashian ist bereits einmal geschieden.

Trennung im Frieden

"Ich hoffe jeder versteht, dass dies keine einfache Entscheidung war. Ich hatte gehofft, dass diese Ehe für immer hält, aber manchmal laufen die Dinge nicht so wie geplant. Wir bleiben Freunde und wünschen uns gegenseitig nur das Beste". Der am Montag eingereichte Scheidungsantrag nennt "unüberbrückbare Differenzen" als Grund für die Trennung.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1