Nachdem der frühere NBA-Spieler im vergangenen Jahr nach einem mehrtägigen Drogen- und Sex-Exzess in einem Bordell einen schweren Zusammenbruch erlitten hatte, machte seine Noch-Ehefrau einen Rückzieher. Im Mai diesen Jahres beantragte Kardashian dann erneut die Scheidung, Grund seien unüberbrückbare Differenzen.

Laut Akte wird das gemeinsame Unternehmen Khlomar - eine Wortkombination aus beiden Vornamen - aufgelöst. Alimente wurden von keiner der Parteien beantragt, berichten US-Medien.