Schicksalsschlag

Kevins Autounfall macht Familie Oesch stark

Melanie Oesch mit Bruder Kevin im Hintergrund (Archiv)

Melanie Oesch mit Bruder Kevin im Hintergrund (Archiv)

Kevin Oesch spürt die Folgen seines schweren Autounfalls vom vergangenen Sommer noch immer. Der Gitarrist von Oesch's die Dritten muss wöchentlich in die Physiotherapie, um seine Beweglichkeit zu verbessern.

Der Unfall, bei dem der 21-Jährige ein Schädel-Hirntrauma und Verletzungen im Brust- und Halsbereich erlitt, hat die Familie Oesch stark gemacht. "Wir sind gerne volksnah, aber manchmal brauchen wir unsere Privatsphäre", sagte Melanie Oesch (24) der Zeitschrift "Schweizer Illustrierte". Die Familie versuchte sich während Kevins Rehabilitation nach aussen abzuschirmen.

"Manche Leute dachten, sie wären genau die Richtigen, uns in dieser schweren Zeit zu unterstützen. Dabei kannten wir sie kaum." Getröstet haben sich Oeschs gegenseitig in der Familie. Dabei merkten sie, wie stark jedes Familienmitglied sein kann. "Der Unfall hat uns noch näher zusammengeschweisst."

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1