Vergangenheit

Kelly Rowland verarbeitet Enttäuschungen in neuem Lied

Kelly Rowland kämpft noch immer mit Vergangenem (Archiv)

Kelly Rowland kämpft noch immer mit Vergangenem (Archiv)

Obwohl die Zeiten von Destiny's Child seit acht Jahren vorbei sind, sitzen bei Kelly Rowland die damals erlittenen Enttäuschungen noch immer tief. So sehr, dass die 32-Jährige nun bei einem Konzert auf der Bühne in Tränen ausgebrochen ist.

Beim "Fillmore Silver Spring"-Festival in Washington präsentierte die Sängerin dem Publikum ihr neues Lied "Dirty Laundry" - zu Deutsch "Schmutzige Wäsche". Das Lied handelt von ihrem aggressiven Ex-Freund und ihrer Eifersucht auf die ehemalige Band-Kollegin Beyoncé.

Mitten im Lied hat Rowland offenbar die Fassung verloren. Das berichtete das Onlineportal promiflash.de.

Die Sängerin stand stets im Schatten von Beyoncé. Noch heute ist Letztere um ein Vielfaches erfolgreicher als sie. Im Interview mit "US-Weekly" sagte Rowland: "Diesen Song zu schreiben, war wie eine Therapie für mich. Wie meine Mama immer sagt: Ehrlichkeit ist der beste Grundsatz."

Im Juni soll Rowlands viertes Studioalbum erscheinen. Ausserdem wird sie bald als Jurorin bei "The X-Factor" zu sehen sein.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1