FHM
Kelly Brook: «Es ist in Ordnung, wenn die Leute so über mich denken»

2005 wurde sie von den Lesern des Männermagazins FHM zur «Sexiest Women in the World» gewählt. In der aktuellen Ausgabe ziert Kelly Brook erneut die Titelseite und spricht im Interview über ihr Image als ewiges Girlie.

Merken
Drucken
Teilen
Kelly Brook in der Novemberausgabe von FHM
4 Bilder
Kelly Brook in der Novemberausgabe von FHM
Kelly Brook in der Novemberausgabe von FHM
Kelly Brook in der Novemberausgabe von FHM

Kelly Brook in der Novemberausgabe von FHM

FHM / Marc van Dalen

Das britische Filmsternchen (The Italian Job, Piranha 3D) und Fotomodell war unter anderem auch mit den Schauspielern Jason Statham und Billy Zane liiert und rührt derzeit die kräftig die Werbetrommel für ihre neue Bademode-Kollektion.

In der aktuellen Ausgabe von FHM verrät Brooks, dass sie das Drehbuch zu ihrem aktuellen Film «Keith Moon» umschreiben liess, weil sie sonst kein einziges Mal in sexy Unterwäsche zu sehen gewesen wäre. Über ihr Image als ewiges Girlie meint sie: «Ich wache nicht jeden Morgen auf und denke: 'Ich will ernst genommen werden!'» Es sei völlig in Ordnung, wenn die Leute so über sie denken.

Mit ihrer schauspielerischen Leistung ist Kelly Brooks ganz zufrieden: «Ich bin keine richtige Schauspielerin, aber dafür mache ich meinen Job doch ganz gut!», sagt sie im FHM-Interview.

2005 wurde Kelly Brook von den FHM-Lesern zur «Sexiest Woman in the World» gewählt.