Prinzenhochzeit

Keine Verschnaufpause für Prinz Charles nach Hochzeit seines Sohnes

Thronfolger Charles mit seiner Gattin Camilla

Thronfolger Charles mit seiner Gattin Camilla

Nach der prunkvollen Hochzeit seines Sohnes hat sich Prinz Charles keine Verschnaufpause gegönnt und ist bereits am Samstagabend wieder seinen royalen Verpflichtungen nachgegangen.

Im zentralenglischen Stratford-upon-Avon besuchte er, wenn auch übermüdet, anlässlich des 50. Jubiläums des Theaterensembles Royal Shakespeare Company das dortige Theater, um sich "Macbeth" anzusehen. "Ich habe ihn gefragt, wie es ihm geht und er sagte, er hatte nach der Hochzeitsfeier keine Stimme mehr", sagte der 23-jährige Andrew Mosley, der vor dem Theater mit Charles sprechen konnte.

Entspannt plauderte Charles vor der Vorstellung mit einigen von rund 350 Menschen, die gekommen waren, um ihn zu beglückwünschen. Dabei gestand er ein, dass er sich noch nicht vollständig von den Feierlichkeiten anlässlich der Hochzeit von William und Kate erholt habe. Demnach verliess er die Feier nach der Trauung erst am Samstag in der Früh.

William und Kate hatten am Freitag in der Londoner Westminster Abbey geheiratet und den Tag im Buckingham Palast mit einem Abendessen und einer Party ausklingen lassen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1