Soloalbum

Keating hat Lieblingslieder seiner Mutter aufgenommen

Ronan Keating 2007 in Luzern (Archiv)

Ronan Keating 2007 in Luzern (Archiv)

Auch wenn Ronan Keating (32) momentan seine Energie in das Comeback von Boyzone steckt, hatte er noch Zeit, ein neues Soloalbum aufzunehmen - sein mit Abstand persönlichstes. Für «Songs For My Mother» hat er viele Lieblingslieder seiner Mutter aufgenommen.

Diese war 1998 im Alter von 54 Jahren an Brustkrebs gestorben. "Time After Time" von Cyndi Lauper (55) ist drauf, ebenso wie die einst von Van Morrison (63) gesungene traurige Ballade "Carrickfergus", die auch beim Begräbnis von Ronans Mutter gespielt wurde.

Neben allen Coverversionen hat der irische Sänger mit "This Is Your Song" auch ein eigenes Lied beigesteuert. Er schrieb es einen Monat nach ihrem Tod: "Mit diesem Stück habe ich versucht, in Worte zu fassen, was für eine Frau sie war, und das war alles andere als leicht. Sie liebte ihre Familie über alles in der Welt, und ihr grösster Wunsch war es, dass wir alle gesund, stark und glücklich aufwachsen können. Ich denke mal, dass wir als Eltern alle diesen Wunsch mit ihr teilen", meint Keating.

Passend zum Muttertag wird der Boyzone-Fontmann am Sonntag in Kai Pflaumes Show "Nur die Liebe zählt" (19.05 Uhr, Sat.1) sein Album "Songs For My Mother" vorstellen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1